Freitag 10. Februar 2017



SPD beim Tet-Fest

DSC00381Wir folgten am 04. Februar 2017 der Einladung des Vereins „Reistrommel e.V.“ in die Coswiger Straße 5, um das traditionelle vietnamesische Neujahrsfest (Tet-Fest) mitzuerleben. Seit nunmehr 30 Jahren existiert das Zentrum und pflegt die vietnamesische Kultur. Zum breiten Angebot gehören auch zahlreiche Weiterbildungs- und Integrationsangebote. Die damalige Gründerin und heutige Geschäftsführerin, Tamara Hentschel, begrüßte uns sehr herzlich. Sie ermöglichte uns auch eine Sitzgelegenheit im total übervollen Raum. Viele Gäste aus Politik und anderen Einrichtungen waren gekommen. Neben der Kulturstadträtin, Juliane Witt, war unsere SPD stark vertreten. Klaus Mätz, Marlitt Köhnke, André Gaedecke, Bilgin Lutzke und Ulrich Brettin genossen die Darbietungen. Wie auch in den vergangenen Jahren, hatten sich die Gastgeber sehr gut vorbereitet und überzeugten uns mit einem ca. 2,5 Stunden dauernden Kulturprogramm. Besonders die Frauen und Kinder zeigten Gesangs- und Tanzdarbietungen. Schon die Kleinsten hatten ihren Auftritt lange Zeit vorher perfekt vorbereitet. Ein gutes Beispiel für eine sinnvolle, pädagogisch wertvolle Freizeitgestaltung. Einer der Höhepunkte war der „Löwentanz. Symbolisch wurde der Löwe und somit das Böse besiegt. Auch die Integrationsarbeit muss gelobt werden. Neben Sprachkursen und einer umfangreichen Beratung, finden Works-Shops, Projekte und vieles mehr statt. Alle diese Maßnahmen finden nach den Richtlinien des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) statt. Zum Abschluss des Festes wurde zu einem vietnamesischen Büfett geladen. Dabei kam es zu einer ausgeprägten Kommunikation zwischen den Gästen und natürlich auch den Gastgebern. Nunmehr gestärkt, verabschiedeten wir uns von guten Freunden.