Mittwoch 1. Juni 2016



Fest der Nachbarn

 

Seit einigen JahrenUnbenannt-4 findet vor dem Freizeitforum am Victor-Klemperer-Platz das „Fest der Nachbarn“ statt. Dieses,auch in vielen anderen Städten und Ländern praktizierte Fest, soll das friedliche Zusammenleben von allen Menschen (Nachbarn und Nachba-rinnen) fördern. Viele Teilnehmer hatten sich bereits Wochen vorher mit der Organisa-tion beschäftigt. So konnte das Fest am 28.05.2016 erfolgreich eröffnet werden. Unsere SPD war natürlich mit einem Infostand vertreten. Dank an Paul Kneffel, der von 12:00 bis nach 18:00 Uhr ununterbrochen zugegen war. Unterstützung bekam er von Marion Hoffmann, Klaus Mätz, Christiane Uhlich, Marlitt Köhnke und dem Wahlkreiskandidaten Ulrich Brettin. Schon weit vor der offiziellen Eröffnung war unser Bürgermeister vor Ort und begrüßte die vielen Vereine und Organisationen persönlich. Dabei gab es auch interessante Gespräche mit den zahlenmäßig stark vorhandenen Menschen aus den Flüchtlingseinrichtungen. In seiner Begrüßungsrede betonte Stefan Komoß die Wichtigkeit eines harmonischen Zusammenlebens, auch von und mit Menschen unterschiedlicher Herkunft. Auf der Bühne gab es etliche Darbietungen verschiedener Künstler. Besondere Aufmerksamkeit erzeugte der Gospel-Chor des Bezirkes. Nicht zuletzt deshalb, weil unsere Genossin Marlitt Köhnke mitsang, sondern auch mit einem Solo vertreten war. Besonders die „Mannschaft“ des „Haus der Begegnung M3“ war stark vertreten und versorgte die Anwesenden mit Würsten, Kuchen und Getränken. Das Fest wurde gut angenommen. Viele Bürgerinnen und Bürger waren bei strahlendem Sonnenschein gekommen. Unseren Dank an alle Beteiligten! DSC08328