Montag 15. Februar 2016



Haushaltsnahe Glascontainer wieder einführen

Man muss das Ohr für die Bürgerinnen und Bürger immer offen haben. Schon bei den Problemen der Müllschluckerabschaffung, oder den Veränderungen bei der Ablesung der Heizkosten und den damit verbundenen Schwierigkeiten, beherzigte Ulrich Brettin diese Aussage. Wie bekannt, wurde die haushaltsnahe Glasentsorgung weitgehend abgeschafft. Durch den Wegfall des sich seit Jahrzehnten bewährten und verbraucherfreundlichen „Holsystem“ müssen die Bewohnerinnen und Bewohner meist lange Fußwege in Kauf nehmen, um ihr Altglas umweltgerecht zu entsorgen. Bereits im November 2015 richtete Ulrich Brettin eine mündliche Anfrage zum Thema an das Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf. Anlass dazu war auch ein Antrag im Abgeordnetenhaus von Berlin  im Dezember 2013, der die Wiedereinführung des alten Systems forderte. Aus der Antwort des Bezirksamtes geht hervor, dass es eine Abstimmungsvereinbarung zwischen der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt und der „Duale System Holding GmbH“ gibt.  Diese hat noch Gültigkeit bis zum 31.12.2016. Danach geht der Kampf um eine bürgernahe Lösung weiter!