Sonntag 14. Februar 2016



10 Jahre „Teremok“

Seit einigen Jahren gibt es ein gutes Verhältnis zu den Bildungseinrichtungen des „Mitra e.V.“ im Stadtbezirk. Schon in der vergangenen Zeit besuchten Vertreter der SPD die Deutsch-Russischen Kindergärten „Warumka“ und „Teremok“ (Waldhäuschen), sowie die „Lomonossow-Grundschule“ in der Allee der Kosmonauten. Am 12.02.2016 feierte der Kindergarten „Teremok“, in der Bruno-Baum-Straße 58, sein zehnjähriges Bestehen. Einer Einladung der Leitung des Kindergartens folgten Klaus Mätz und Ulrich Brettin, in ihrer Eigenschaft als Mitglied der Bezirksverordnetenversammlung. Nach einer sehr herzlichen Begrüßung erfolgte die Eröffnung der Feier. Zahlreiche Vertreter aus der Politik und aus anderen Kindereinrichtungen waren gekommen, um zu gratulieren. Neben unseren Bezirksstadträtinnen war auch der Botschaftsrat Vadim V. Danilin von der Botschaft der Russischen Föderation anwesend. Die Kinder hatten sich liebevoll über Wochen auf dieses Ereignis vorbereitet. So erfolgte ein umfangreiches Programm, mit vielen sehr schönen Darbietungen. Geschichten wurden erzählt, Tänze aufgeführt und Gesänge vorgetragen. Am Ende des Programms gratulierten die Gäste und übergaben Geschenke. Klaus Mätz hielt eine kurze Geburtstagsrede, bevor er eine Kinder-Schubkarre mit Spaten und Harke an die Kinder und einen Blumenstrauß an die Leiterin übergab. Bei einem nachfolgenden  Büfett gab es Gelegenheit, viele interessante Gespräche zu führen. Klaus Mätz und Ulrich Brettin nutzten diese Gelegenheit und unterhielten sich lange mit Vadim V. Danilin über aktuell politische Probleme. Bei der Verabschiedung durch die Leiterin der Einrichtung wurde noch einmal der Wunsch einer guten Zusammenarbeit bekräftigt. Herzlichen Glückwunsch „Teremok“!