Samstag 4. Juli 2015



Zuckertütenfest im deutsch-russischen Kindergarten „Warumka“

Seit längerem haben wir gute Kontakte zu den deutsch-russischen Kindergärten und der Lomonossow-Schule im Stadtbezirk Marzahn-Hellersdorf, deren Träger der Verein Mitra e.V. ist. So folgten wir am 01. Juli sehr gerne der Einladung zum „Abschiedsfest der Vorschulkinder des Kindergartens „Warumka“. Klaus Mätz und Ulrich Brettin vertraten die Fraktion der SPD in der Bezirksverordnetenversammlung unseres Bezirkes. Jeder von ihnen hatte eine Schultüte mitgebracht, deren Inhalt nicht unbedingt als gesund bezeichnet werden konnte. Die Kinder freuten sich erwartungsgemäß trotzdem und die Moderatorin bedankte sich vor den Kindern und Eltern bei der SPD. Liebevoll organisiert, hatten die Kinder einige Darbietungen einstudiert. Sie tanzten, sagten Gedichte auf und spielten kleine, zum Schulanfang passende Geschichten vor. In einem Ratespiel sollten sie Dinge, die in eine Schulmappe gehören, sortieren. Dabei wollte sie ein Störenfried negativ beeinflussen. Aber die Kinder waren konsequent und lehnten Handys, Lutscher und Spielsachen nachdrücklich ab. Auch ein Pirat trat auf und bedauerte, damals nicht zur Schule gegangen zu sein. Nur deshalb sei aus ihm nichts geworden und er müsste nun als Pirat sein Leben fristen. Unter dem Motto „Es ist niemals zu spät zum Lernen“ rieten ihm die Kinder doch noch Schreiben und Lesen zu lernen. Am Ende bekam jedes Kind eine Geschenktüte und ein Zeugnis zum erfolgreichen Abschluss des Kindergartens. Wir waren sehr dankbar für die Einladung und freuen uns auf weitere Besuche.